News
 

Behörde korrigiert: 44 Tote bei Flugzeugabsturz

Moskau (dpa) - Beim Absturz eines Passagierflugzeugs im Nordwesten Russlands sind 44 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Zivilschutzministerium mit. Erst hatten die Behörden von 40 Toten berichtet. Außer 43 Passagieren hätten sich neun und nicht nur fünf Besatzungsmitglieder an Bord befunden, sagte ein Behördensprecher nach Angaben der Agentur Interfax. Acht Verletzte seien in Kliniken gebracht worden. Der Absturz der Maschine ereignete sich rund 400 Kilometer nordöstlich von St. Petersburg nahe der Stadt Petrosawodsk. Mittlerweile sei der Flugschreiber geborgen worden, hieß es.

Luftverkehr / Notfälle / Russland
21.06.2011 · 02:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen