News
 

Behörde: Kein Jugendschutz-Verstoß bei "Tatort Internet"

München (dts) - Die umstrittene TV-Sendung "Tatort Internet" hat in ihren ersten drei Folgen gegen keine Jugendschutz-Bestimmungen verstoßen. Das teilte die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) am Donnerstag mit. Die KJM hätten seit Beginn der Ausstrahlung am 7. Oktober zahlreiche Beschwerden über das Format erreicht.

Nach Angaben der Behörde sei nach einer "kritischen, intensiv geführten Diskussion" jedoch entschieden worden, dass die RTL 2-Sendungen keinen Verstoß gegen den Jugendschutz darstellen. Auch eine Prüfgruppe der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) beschäftigt sich mit "Tatort Internet" im Hinblick auf die Programmgrundsätze des Rundfunkstaatsvertrags. Das Thema soll in einer der nächsten ZAK-Sitzungen wieder auf der Tagesordnung stehen.
DEU / Fernsehen / Sexualstraftaten / Justiz
11.11.2010 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen