News
 

Bee Gees-Sänger Robin Gibb ist tot

London (dts) - Der britische Sänger Robin Gibb ist tot. Er starb am Wochenende im Alter von 62 Jahren, berichtete in der Nacht zum Montag die BBC. Gibb wurde insbesondere als Leadsänger der Popgruppe "Bee Gees" bekannt, die mit mehr als 200 Millionen verkauften Tonträgern zu den kommerziell erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte gehört.

Robin Gibb komponierte den Großteil der Hits, die sich in den britischen Charts platzierten. 1994 wurde er in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen, 2004 erhielt er die Ehrendoktorwürde für Musik an der Universität Manchester. Im Oktober 2011 war offiziell bekanntgegeben worden, dass Gibb an Darm- und Leberkrebs erkrankt sei. Infolgedessen unterzog er sich mehreren chemotherapeutischen Behandlungen sowie chirurgischen Eingriffen. Im Februar 2012 erklärte Gibb, seine Krebserkrankung überwunden zu haben. Gemeinsam mit der britischen Band "The Soldiers" absolvierte er im selben Monat wieder einen Auftritt im Londoner Palladium. Gibb hinterlässt vier Kinder aus drei Verbindungen.
Großbritannien / Leute / Musik
21.05.2012 · 00:52 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen