News
 

Beamtenbund fordert Abbau der Altschulden

Berlin (dts) - Der Deutsche Beamtenbund fordert den Abbau der Altschulden des Staates und warnt die Politik davor, dieses Problem über die Inflation zu regeln. "Das zentrale Problem der Staatsfinanzen sind die Altschulden und die Zinsen dafür. Darüber muss endlich geredet werden", fordert der DBB-Vorsitzende Peter Heesen im Interview des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe).

Die Staatsverschuldung in Deutschland beläuft sich mittlerweile auf mehr als 1,7 Billionen Euro. "Es ist nicht in Ordnung, dass sich alle hinter der Schuldenbremse verstecken. Die löst gar nichts, solange wir nicht die Altschuldenfrage geregelt haben." Heesen verweist auf Niedersachsen, das 2011 rund 2,3 Milliarden neue Schulden aufnimmt und die gleiche Summe an Zinsen für alte Kredite zahlen muss. "Die Zukunft der Staatsfinanzen" lautet das Thema der diesjährigen Arbeitstagung des Beamtenbundes, die am Montag, 10. Januar, in Köln beginnt. Dort will Heesen Vorschläge zum Abbau der Altschulden präsentieren.
DEU / Wirtschaftskrise
09.01.2011 · 14:21 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen