News
 

"Beach Boys" planen Wiedervereinigung

Los Angeles (dts) - Die US-Popband "The Beach Boys" plant knapp 50 Jahre nach ihrer Gründung eine Wiedervereinigung. Das bestätigte der Sänger der Band, Mike Love, gegenüber der Tageszeitung "Las Vegas Sun". Neben Love werden demnach auch der Gitarrist Al Jardine und der Keyboarder, Bassist und Songschreiber Brian Wilson wieder auf der Bühne stehen. Die zwei weiteren ursprünglichen Bandmitglieder Dennis und Carl Wilson waren bereits im Jahr 1983 beziehungsweise 1998 gestorben. In den 1960er und 1970er Jahren waren die "Beach Boys" eine der weltweit erfolgreichsten Bands. Zu ihren berühmtesten Songs zählen "Surfin` USA" und "Sloop John". Die drei letzten "Beach Boys" sind mittlerweile 67, 68 und 69 Jahre alt.
USA / Leute / Musik
21.06.2010 · 13:31 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen