News
 

BDI warnt EU-Kommissarin Reding vor Einführung einer Frauenquote

Berlin (dts) - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Markus Kerber, hat EU-Justizkommissarin Viviane Reding per Brief vor der Einführung einer europäischen Frauenquote gewarnt. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). In dem Schreiben verweise Kerber zunächst auf die Fortschritte beim Frauenanteil in den Aufsichtsräten der Dax-30-Unternehmen.

Mit der Einführung einer starren Einheitsquote würden nicht nur die "Unternehmensrealitäten" verkannt, heiße es in dem Brief. "Eine gesetzliche Einheitsquote für die gesamte EU begegnet erheblichen europa- und grundrechtlichen Bedenken", warnt Kerber. "Aus unserer Sicht wäre eine gesetzliche europäische Einheitsquote ein unverhältnismäßiger Eingriff in die grundrechtliche geschützte Autonomie der Unternehmen und ihrer Anteilseigner sowie ein Verstoß gegen den Subsidiaritätsgrundsatz." Vor allem aber sei eine solche Quote überflüssig, schreibt Kerber: "Die Entwicklungen der letzten Jahre in Deutschland zeigen, dass es die Wirtschaft ernst meint." Reding will Medienberichten zufolge börsennotierte Aktiengesellschaften verpflichten, einen Frauenanteil von mindestens 40 Prozent in ihren Aufsichtsräten zu etablieren. Im Oktober soll ein entsprechender EU-Richtlinienentwurf vorgelegt werden.
DEU / Industrie / Arbeitsmarkt
27.06.2012 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen