ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

BDI kritisiert Bundesregierung wegen schleppender Umsetzung der Energiewende

Berlin (dts) - Der Industrieverband BDI hat die Bundesregierung wegen der schleppenden Umsetzung der Energiewende scharf kritisiert. "Seit den Beschlüssen zur Energiewende vor einem halben Jahr ist zur Umsetzung fast nichts passiert", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Hans-Peter Keitel, der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Auch beim Netzausbau geht es zu langsam voran", kritisierte Keitel.

Stark steigende Energiepreise würden die deutsche Konjunktur bereits deutlich dämpfen. "Was die Unternehmen derzeit belastet, sind die deutlich steigenden Energiepreise. Sie sind im Moment für die Konjunktur fast entscheidender als die Verschuldungskrise", warnte Keitel. "Die Zuständigkeit für die Energiewende sollte in einer Hand liegen, und zwar beim Wirtschaftsministerium", forderte der BDI-Präsident. "Wir verlangen, dass das Monitoring zur Energiewende von einem unabhängigen Gremium erarbeitet wird." Deutschland brauche keine jährlichen Gutachten, sondern "ein knallhartes Projektmanagement, mit dem wir jeden Tag wissen, wie weit wir bei der Energiewende vorangekommen sind".
DEU / Parteien / Energie
28.11.2011 · 00:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen