News
 

BDI fordert industrielle Logik für Rettung Griechenlands

Berlin (dts) - BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber hat bei der Rettung Griechenlands eine industrielle Logik für die Lösung der Krise gefordert. "Die Analysten, die sich Griechenland angeschaut haben, in den Banken und in den Vermögensverwaltungen, haben gesehen, wenn dieses Land sich restrukturiert, dauert es wahrscheinlich zehn Jahre", sagte er in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. Ihn wundert, das die Rettungspläne nicht den gleichen Zeithorizont haben und ergänzt: "Solange wir diese grundlegende Diskrepanz nicht weg kriegen, bleibt das Misstrauen in den Märkten."

Außerdem plädiert er für weitere Hilfen. Es sei besser, die Insolvenz eines Euro-Zonen-Mitgliedsstaates so lange mit anderen Maßnahmen zu verhindern, bis es nicht mehr geht. "Ich bin aber nicht der Meinung, dass wir an diesem Zeitpunkt schon angelangt sind", sagte er dem Sender.
DEU / EU / Griechenland / Weltpolitik / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
13.09.2011 · 16:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen