News
 

Bayerns Tymoshchuk droht Sperre für drei Bundesligaspiele

München (dts) - Münchens Mittelfeldspieler Anatoliy Tymoshchuk droht eine Sperre von drei Bundesligaspielen. Der Ukrainer hatte am Sonntag beim Spiel in Augsburg nach einem überharten Einsteigen die rote Karte erhalten und ist nach dem Schlüsselbeinbruch von Bastian Schweinsteiger nun der zweite Mittelfeldspieler auf der "Sechser"-Position, der dem Rekordmeister vorerst fehlen wird. "Wenn ich so in den Zweikampf gehe und zu spät komme, ist die Konsequenz die Rote Karte", kommentierte Bayern-Coach Jupp Heynckes den Platzverweis.

Auch Kapitän Philipp Lahm übte Kritik an dem 32-jährigen Ukrainer. "Es ist nicht gut, wenn Spieler sich die Rote Karte holen. Es ist bitter für die Mannschaft, dass er jetzt auch noch ausfällt." Wie der FC Bayern am Montagabend ankündigte, wolle man Einspruch gegen das Urteil einlegen, weil man mit dem Strafmaß nicht einverstanden sei.
DEU / 1. Liga / Fußball
08.11.2011 · 09:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen