News
 

BayernLB rechnet mit Milliardenverlust

München (dts) - Die BayernLB erwartet für dieses Jahr einen Verlust von mehr als einer Milliarde Euro. Wie die Landesbank heute in München mitteilte, seien dafür vor allem die hohe Risikovorsorge und die zu erwartenden Wertberichtigungen für die österreichische Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) verantwortlich. Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) zeigte sich bereits Ende Oktober skeptisch über die Zukunft der BayernLB. Derzeit ermitteln Wirtschaftsprüfer bei der HGGA.
DEU / Banken / Wirtschaftskrise
10.11.2009 · 11:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen