News
 

Bayern: Sohn wollte Mutter anzünden

Freising (dts) - Im bayrischen Freising ist ein Familienstreit eskaliert, als ein Sohn drohte seine Mutter anzuzünden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Streit in der Nacht zu Dienstag. Zunächst hatte der 25-Jährige Teile der Wohnungseinrichtung zerstört.

Danach übergoss er seine Mutter mit Brennspiritus und drohte damit, sie anzuzünden. Den Eltern gelang es zu flüchten. Der Sohn hingegen verbarrikadierte sich in seinem Zimmer. Als die Polizei eintraf, warf er selbstgebaute Brandsätze und Flaschen aus dem Fenster. Da diese Salpeter und Salzsäure enthielten, wurden die Beamten beim Einatmen der Dämpfe leicht verletzt. Anschließend kam der Tatverdächtige mit erhobenen Händen aus dem Haus und ließ sich festnehmen. Er warnte die Polizisten davor, dass Haus zu betreten, weil er dort Sprengsätze und Säure ausgelegt habe. Die Beamten fanden jedoch nichts dergleichen. Der Tatverdächtige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Motiv des jungen Mannes ist derzeit noch nicht bekannt.
Vermischtes / DEU / BAY / Gewalt / Polizeimeldung
07.08.2012 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen