News
 

Bayern: Pkw in die Donau gefahren und versunken

Regensburg (dts) - In Regensburg ist am Mittwochabend aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw in die Donau gefahren und gesunken. Das teilte die örtliche Polizei mit. Über das Schicksal der möglichen Fahrzeuginsassen gibt es derzeit keine Erkenntnisse.

Ein Passant hatte beobachtet, wie das Auto in die Donau fuhr und dann flussabwärts abgetrieben wurde. Nach circa 400 Metern versank der Pkw komplett im Wasser. Bei der Suche nach möglichen Insassen waren Kräfte von Feuerwehr, Wasserwacht und DLRG beteiligt, zudem kam ein sogenanntes "Sonarschiff" zum Einsatz. Der Pkw konnte zwischenzeitlich in einer Wassertiefe von circa vier Metern lokalisiert werden. Die Bergung das Fahrzeuges soll in Kürze beginnen. Der betroffene Donauabschnitt wurde für die Schifffahrt gesperrt.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Unglücke / Livemeldung
27.01.2011 · 07:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen