News
 

Bayern: Geisterfahrer bei Kollision mit Lkw getötet

Ingolstadt (dts) - Auf der Autobahn 9 ist am Mittwochabend zwischen den Anschlussstellen Denkendorf und Ingolstadt Nord ein Geisterfahrer bei einer Kollision mit einem Lkw ums Leben gekommen. Wie die zuständige Polizei mitteilte, fuhr der 19-Jährige in falscher Richtung auf die Autobahn und dann auf dem Pannenstreifen weiter. Wenig später kollidierte er dann mit einem holländischen Sattelzug.

Der nur leicht verletzte 42-jährige Fahrer sagte bei einer ersten Befragung durch die Polizei aus, dass er das entgegenkommende Fahrzeug auf dem Seitenstreifen sehen konnte, dieses aber plötzlich auf seine Fahrspur lenkte und es so zum unvermeidbaren Aufprall kam. Der Lkw, der teilweise den Pkw überrollte, fing Feuer und brannte völlig aus. Der 19-Jährige war durch den Aufprall vermutlich sofort tot. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 250.000 Euro. Die Autobahn A 9 in Richtung München war für mehrere Stunden total gesperrt.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Unglücke
22.12.2010 · 23:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen