News
 

Bayern: Förster findet menschliches Skelett

Buchenau (dts) - Im bayerischen Buchenau im Landreis Regen hat ein Förster ein menschliches Skelett gefunden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der 56-Jährige bei seinem Reviergang, als er die menschlichen Überreste fand. In unmittelbarer Nähe lagen der Rucksack sowie eine Geldbörse mit Personalausweis.

Der zuständigen Kriminalpolizei gelang es daher sehr schnell die Identität des Toten zu ermitteln. Bei dem Toten handelt es sich um einen 28-jährigen Mann aus Berlin, der seit dem 7. Januar 2009 vermisst wurde und von dem man wusste, dass er damals in suizidaler Absicht im Bayerischen Wald unterwegs war. Die eingeleiteten Suchmaßnahmen blieben seinerzeit erfolglos. Die derzeitigen Ermittlungen ergaben außerdem, dass der 28-Jährige stark alkoholisiert war und wenig später erfroren war.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Unglücke
18.08.2011 · 12:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen