News
 

Bayern-Fans wüten gegen Präsident Hoeneß

München (dpa) - Die Bosse des FC Bayern müssen sich wegen ihrer Finanzhilfen für den Lokalrivalen TSV 1860 München heftige Fan-Attacken gefallen lassen - allen voran Uli Hoeneß. Der Präsident wurde beim Spiel gestern auf Transparenten sogar als «Lügner» bezeichnet. Zu Spielbeginn brachten einige Anhänger ihren Unmut mit einer Sitzblockade zum Ausdruck. Das eigene Team wurde zunächst nicht angefeuert. Die Vereinsführung hat dem hoch verschuldeten TSV 1860 München u.a. einen Teil der Mieteinnahmen in der Arena gestundet.

Fußball / Bundesliga / 2. Bundesliga / München
03.04.2011 · 11:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen