News
 

Bayern: Ausgebüxtes Känguru von Auto getötet

Sonnefeld (dts) - Im oberfränkischen Sonnefeld bei Coburg ist der Ausflug eines ausgebüxten Kängurus am Montagabend tödlich geendet. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war das Tier am vergangenen Wochenende aus seinem Käfig geflüchtet. Der 49-jährige Inhaber einer Zoofachhandlung habe das Beuteltier seit mehreren Jahren als Haustier gehalten.

Dem Tierhalter gelang es trotz mehrerer Versuche nicht, sein Haustier wieder einzufangen. Am Montagabend sprang das Känguru auf einer Straße in das Auto eines 30-Jährigen und wurde dabei getötet. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt geschätzte 1.000 Euro.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Tiere / Kurioses
08.02.2011 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen