News
 

Bayern: 59-jährige PKW-Fahrerin an Bahnübergang von Zug erfasst

Erharting (dts) - Im oberbayerischen Erharting ist am Montagabend eine PKW-Fahrerin an einem Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde die 59-Jährige wurde vermutlich durch die tief stehende Sonne so geblendet, dass sie sowohl das rote Blinklicht, als auch die Halbschranken übersah. Obwohl die Zugführerin sofort bremste, wurde der PKW fast 300 Meter mitgeschleift bevor die Bahn zum Stehen kam. Die Fahrgäste der Regionalbahn blieben unverletzt, die Zugführerin erlitt jedoch einen Schock. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 90.000 Euro.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Unglücke
20.07.2010 · 10:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen