News
 

Bayern: 18-Jähriger erhält nach zwei Tagen Führerschein Fahrverbot

Oberhausen (dts) - Die Freude über den Führerschein währte bei einem 18-Jährigen aus Oberhausen nicht lange: Nach gerade einmal zwei Tagen musste der Mann den Schein wieder abgeben. Der Oberhausener wurde laut Behördenangaben gegen Mittag im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle angehalten. In einer Tempo-30-Zone vor einer Schule war bei dem vor zwei Tagen 18 Jahre alt Gewordenem eine Geschwindigkeit von 87 Stundenkilometern gemessen worden.

Auf seinen Sportwagen muss der Mann nun erst einmal verzichten: Neben einer Geldbuße von 280 Euro und vier Punkten im Verkehrszentralregister erwarten ihn ein zweimonatiges Fahrverbot und ein Aufbauseminar mit einer Verlängerung der Probezeit.
DEU / BAY / Straßenverkehr / Polizeimeldung
28.11.2011 · 15:44 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen