News
 

Bayer streicht 400 Forschungs-Stellen

Leverkusen (dts) - Bayer will im Zuge seines Sparprogramms auch hunderte Stellen in der Forschung und Entwicklung streichen, wie die "Rheinische Post" (Samstagausgabe) aus Konzernkreisen erfuhr. Demnach soll sich der geplante Abbau von 1.700 Stellen in Deutschland folgendermaßen aufteilen. 400 Stellen in Forschung und Entwicklung, 400 Stellen in der Informationstechnik und 900 Stellen in der Verwaltung.

Ein Bayer-Sprecher wollte diese Zahlen nicht kommentieren. Von den 300 Stellen, die Bayer in der Pflanzenschutz-Sparte streichen will, sollen laut Konzernkreisen 180 in Monheim wegfallen und 120 in Frankfurt/Main. "Der Stellenabbau bei Bayer CropScience entfällt im wesentlichen auf Monheim und Frankfurt", so der Bayer-Sprecher.
DEU / Unternehmen / Gesundheit / Arbeitsmarkt
19.11.2010 · 15:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen