News
 

Bauernverband: Umsatzverluste durch EHEC-Warnungen liegen bislang bei 50 Millionen Euro

Berlin (dts) - Die Umsatzverluste der deutschen Gemüsebaubetriebe durch die Verzehrwarnungen aufgrund der EHEC-Erkrankungen sollen mittlerweile bei etwa 50 Millionen Euro liegen. Das teilte der deutsche Bauernverband am Montag mit. Diesen Schaden könnten die Bauern nicht alleine tragen, so der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner.

Daher habe er Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner aufgefordert, sich in Brüssel für eine Entschädigungsregelung einzusetzen. Eine grundsätzliche Einigung könnten die EU-Agrarminister bereits bei ihrem Sondertreffen an diesem Dienstag in Luxemburg treffen. Bei der Hilfe könnte es sich um Zahlungen aus Brüssel oder um nationale staatliche Subventionen handeln, wie der Sprecher von EU-Landwirtschaftskommissar Dacian Ciolos am Montag in Brüssel sagte.
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel
06.06.2011 · 21:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen