News
 

Bauern: Wir spritzen keine Gülle auf Gemüse

Münster (dpa) - Die heimischen Bauern fühlen sich im Zusammenhang mit dem Krankheitserreger EHEC zu Unrecht an den Pranger gestellt. «Da wird gemutmaßt, dass EHEC-Erreger über Gülle auf das Gemüse gespritzt worden sei.

Dabei ist es total abwegig, Gemüse mit Gülle zu düngen», sagte der Sprecher der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bernhard Rüb, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Münster. «Das würde den Geschmack beeinträchtigen und könnte auch Pflanzenkrankheiten verursachen.

Gülle wird nur auf Getreide-, Mais- oder Rapsäckern versprüht, aber noch bevor ausgesät wird.» Vermutungen, dass EHEC über Gemüse verbreitet worden sei, hätten unnötig Verunsicherung geschürt, sagte Rüb. Zurzeit ist Hochsaison für Freiland-Gemüse.

Gesundheit / Infektionen / Agrar
24.05.2011 · 22:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen