News
 

Bauarbeiten bei "Stuttgart 21" werden vorerst gestoppt

Stuttgart (dts) - Die Gegner des umstrittenen Bahnprojektes "Stuttgart 21" haben einen wichtigen Etappensieg errungen: Die Bauarbeiten werden vorerst gestoppt. Das kündigte der bestellte Schlichter und ehemalige CDU-Spitzenpolitiker Heiner Geißler am Donnerstagnachmittag an. Der Baustopp gelte während der geplanten Verhandlungen, sagte er vor Journalisten im Stuttgarter Hauptbahnhof.

Diese Maßnahme sei mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) und Bahnchef Rüdiger Grube abgesprochen. Wichtig sei, dass während des Austauschs der Argumente keine vollendeten Tatsachen geschaffen werden würden. Zudem dürfe es für die Gespräche keine Vorbedingungen geben. Die Schlichtungsgespräche sollen Ende der kommenden Woche beginnen. Geißler vermittelt seit 1997 regelmäßig in Tarifkonflikten. Zwischen 1997 und 2002 war er insgesamt viermal als Schlichter in der Bauindustrie tätig und vermittelte 2006 in der Tarifauseinandersetzung der Deutschen Telekom. Im August 2007 wurde er zusammen mit Kurt Biedenkopf zum Vermittler im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer und der Deutschen Bahn berufen.
DEU / BWB / Zugverkehr
07.10.2010 · 17:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen