News
 

Baskische Untergrundorganisation ETA erklärt Waffenruhe

Madrid (dts) - Die baskische Untergrundorganisation ETA hat am Sonntag eine erneute Waffenruhe angekündigt. Die Separatistengruppe werde "keine bewaffneten Aktionen ausführen", heiße es in einem Video, das der BBC vorliegt. Die Organisation habe diese Entscheidung bereits vor einigen Monaten getroffen, so die Separatisten weiter.

Man wolle damit einen "demokratischen Prozess auf den Weg bringen". Die spanische Regierung hatte zuvor angekündigt, nur im Fall einer Waffenruhe mit den Separatisten zu verhandeln. Die ETA kämpft für die Anerkennung eines von Spanien unabhängigen baskischen Staates. In den vergangenen 40 Jahren hatten Anschläge und Gewalttaten durch die Gruppe zu mehr als 820 Toten geführt. Die Regierung Spaniens hat sich bislang nicht zu der Ankündigung geäußert.
Spanien / Gesellschaft / Gewalt / Kriminalität / Terrorismus
05.09.2010 · 12:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen