News
 

Basidsch warten vor Krankenhäusern auf Verletzte

Washington (dpa) - Die berüchtigten Basidsch-Milizen im Iran greifen sich nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International in Teheraner Krankenhäusern Verletzte der Protestkundgebungen und verschleppen sie. Den Angaben zufolge, die auf Zeugenaussagen beruhen, werden Ärzte in den Krankenhäusern auch daran gehindert, die persönlichen Daten der verletzten Demonstranten aufzunehmen oder nach dem Grund der Verletzung zu fragen.
Konflikte / Wahlen / Iran
28.06.2009 · 09:41 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen