News
 

BASF streicht nach Ciba-Übernahme 3700 Stellen

Ludwigshafen (dpa) - Der Chemiekonzern BASF streicht nach der Übernahme des Schweizer Spezialchemie-Unternehmens Ciba rund 3700 Stellen. Der Abbau der Arbeitsplätze sei bis 2013 geplant, teilte der Ludwigshafener Konzern mit. Die meisten Stellen sollten aber schon bis Ende 2010 wegfallen. Von den 55 bisherigen Ciba- Produktionsstandorten stünden 23 auf dem Prüfstand. Der Abbau der Arbeitsplätze solle «möglichst sozialverträglich» gestaltet werden, hieß es.
Chemie
06.07.2009 · 14:26 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen