News
 

Basel: Eine Tote bei Amokfahrt eines psychisch Kranken

Basel (dts) - In Basel hat ein psychisch Kranker während einer Amokfahrt in einem gestohlenen Auto eine Radfahrerin getötet und sieben weitere Menschen verletzt. Bei dem Fahrer handele es sich um einen 27-Jährigen aus der geschlossenen Abteilung der Uniklinik Basel, welcher "mit einem Affenzahn" umher fuhr und "offenbar auf alles gezielt" habe, teilte die örtliche Polizei mit. Zuvor sei der Mann aus der Klinik geflohen, woraufhin die Mitarbeiter die Polizei informierten.

Der Mann habe dann in einer stehenden Autokolonne einen Fahrer angegriffen und dessen Auto entwendet. Nachdem er zunächst einen Skater erfasst hatte, überfuhr er danach eine 46-jährige Fahrradfahrerin, welche später ihren Verletzungen erlag. Zudem seien sechs weitere Passanten Opfer des verwirrten Mannes geworden, von denen mindestens zwei als schwer verletzt galten. Nach seiner Tat fuhr der Mann von Groß- nach Kleinbasel, wo er das gestohlene Auto abstellte, um zu Fuß weiter zu fliehen. Jedoch konnte er von drei Passanten überwältigt werden. Die Polizei nahm den Beschuldigten daraufhin fest und ermittelt nun wegen vorsätzlicher Tötung, Raub und Verkehrsdelikten.
Schweiz / Polizeimeldung / Gewalt
14.03.2012 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen