News
 

Bartsch: Hitler/Stalin-Vergleich in der Präsidentschaftsfrage inakzeptabel

Berlin (dts) - Als "völlig inakzeptabel und absurd" hat der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, einen Stalin/Hitler-Vergleich aus den Reihen seiner Partei mit den Präsidentschaftskandidaten Joachim Gauck und Christian Wulff zurückgewiesen. "Sollte Diether Dehm das gesagt haben, was ich mir nicht vorstellen kann, kann ich nur sagen: Ein solcher Vergleich ist völlig inakzeptabel und absurd", so Bartsch gegenüber der "Leipziger Volkszeitung". Dehm sagte Medienberichten zufolge am Rande der Bundesversammlung auf die Frage, ob die Linkspartei Gauck wählen könne: "Was würden sie tun, wenn sie die Wahl hätten zwischen Hitler und Stalin?"
DEU / Parteien / Wahlen
01.07.2010 · 13:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen