News
 

Barroso wirbt für Griechenland-Hilfspaket

Brüssel (dts) - Unmittelbar vor der Abstimmung im Deutschen Bundestag hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso für die neuen Griechenland-Hilfen geworben. "Das Hilfspaket dient dazu, die griechischen Staatsfinanzen zu stabilisieren und die Bedingungen für nachhaltiges Wachstum zu schaffen", sagte Barroso der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). "Wir brauchen eine dauerhafte Lösung der griechischen Schuldenkrise."

Barroso würdigte "die enorme Solidarität" der Deutschen mit Euro-Staaten, die in Schwierigkeiten geraten sind. Er kenne "die schwierigen Debatten in Deutschland und die Zweifel, ob sich das alles lohnt", fügte der Kommissionspräsident hinzu. "Ich verstehe die Sorgen, aber es gibt keine bessere Alternative." Die Europäer hätten ein gemeinsames Schicksal, betonte Barroso. "Es geht um mehr als die Rettung Griechenlands." Die EU stehe vor der Entscheidung, ob sie ein Akteur in der Weltordnung des 21. Jahrhunderts sein werde. China, Indien, die Vereinigten Staaten, Brasilien und andere wollten Sicherheit haben, ob Europa tun werde, "was immer nötig ist, um den Euro zu retten und die Eurozone zusammenzuhalten". Daran sollten die Europäer "keinen Zweifel lassen", forderte Barroso. "Diese Botschaft macht uns zu glaubhaften Partnern in der Welt."
Belgien / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
26.02.2012 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen