News
 

Barroso: Strafrechtliche Konsequenzen für «Krisen-Täter»

Paris (dpa) - EU-Kommissionschef José Manuel Barroso will mit strafrechtlichen Konsequenzen Finanz-Jongleuren das Handwerk legen, die bewusst Krisen schüren. In einem Interview mit der französischen Zeitung «Le Parisien» stellte er nicht weiter erläuterte «individuelle strafrechtliche Konsequenzen» in Aussicht, die er am Donnerstag offiziell vorstellen will. Barroso sprach von einem starken Signal. Es habe an den Märkten missbräuchliches Verhalten gegeben.

EU / Finanzen
16.10.2011 · 14:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen