News
 

Barroso kritisiert «nationale Politiker»

Brüssel (dpa) - Angesichts der auf ein Rekordtief gesunkenen Beteiligung bei den Europawahlen hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso die nationale Politik kritisiert. Es sei jetzt nicht die Zeit für Selbstzufriedenheit, sagte Barroso in Brüssel. An den Wahlen zum Europäischen Parlament haben sich Hochrechnungen zufolge nur gut 43 Prozent der wahlberechtigten Europäer beteiligt. Europas Konservative haben die Wahl zum EU-Parlament gewonnen. Die Sozialisten sind zweitstärkste Kraft.
Wahlen / EU
08.06.2009 · 00:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen