News
 

Barclays-Chef Diamond tritt wegen Bankenaffäre zurück

London (dpa) - Der Chef der britischen Großbank Barclays, Bob Diamond, ist zurückgetreten. Er zog damit die Konsequenzen aus der Affäre um versuchte Manipulationen am Interbanken-Zinssatz Libor. Der Druck auf Barclays habe ein Niveau erreicht, das die Zukunft des Unternehmens bedrohe, teilte Diamond mit. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Vor Kurzem waren Barclays von der britischen und der US-amerikanischen Finanzaufsicht Strafzahlungen in Höhe von rund 345 Mio Euro auferlegt worden. Der Liborsatz ist der Zinssatz, zu dem sich Banken untereinander Geld leihen.

Banken / Großbritannien
03.07.2012 · 12:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen