News
 

Bankdaten deutscher Steuersünder aus Luxemburg angekauft

Düsseldorf (dpa) - Rund 3000 mutmaßliche Steuersünder müssen bald mit unangemeldetem Besuch rechnen. Bundesweit soll gegen sie eine konzertierte Aktion von Staatsanwaltschaften und Steuerfahndern in Vorbereitung sein. Das nordrhein-westfälische Finanzministerium hatte gestern den Ankauf einer Steuer-CD mit Bankdaten aus Luxemburg bestätigt. Eine ganze Reihe von Bundesländern bestätigte, dass sie entsprechende Daten erhalten haben: Neben Nordrhein-Westfalen teilten das Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg mit.

Steuern / Bundesländer / Kriminalität
14.10.2011 · 17:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen