News
 

Bank von Japan gewährt Milliarden-Kredite gegen Krise

Tokio (dpa) - Die japanische Zentralbank greift den Banken in der Katastrophenregion mit Milliarden-Krediten unter die Arme. Zum Abschluss zweitägiger Beratungen beschlossen die Währungshüter ein Kreditprogramm für betroffene Banken in Höhe von bis zu einer Billionen Yen. Das sind 8,2 Milliarden Euro. Die Kredite sind zu lediglich 0,1 Prozent verzinst und laufen über ein Jahr. Sie sollen den Instituten in der Region ermöglichen, von der Krise betroffene Firmen mit frischem Geld zu versorgen. Die Zentralbank beschloss zudem einstimmig, den Leitzins unverändert bei nahe Null zu belassen.

Zinsen / Konjunktur / Japan
07.04.2011 · 09:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen