News
 

Bangkok bleibt unsicher

Bangkok (dpa) - Brennende Barrikaden und Wälle aus Sandsäcken: Die Fronten im Machtkampf in Thailand haben sich weiter verhärtet. Rund 5000 Oppositionelle ließen das jüngste Ultimatum der Armee zum Abzug aus dem besetzten Geschäftsviertel verstreichen. Auf Militär- Hubschrauber, die Flugblätter mit einem Angebot zu freiem Geleit abwarfen, schossen die Regierungsgegner mit Feuerwerkskörpern und selbst gebauten Raketen. Bei den jüngsten Unruhen waren 36 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 300 verletzt worden.
Konflikte / Thailand
17.05.2010 · 19:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen