News
 

Banges Warten auf «Irene»

Washington (dpa) - Hurrikan «Irene» läßt Millionen Amerikaner an der US-Ostküste den Atem anhalten. Heute soll der Wirbelsturm auf Land treffen. Gestern kündigte sich «Irene» dort mit heftigem Regen und Sturmböen an. Für New York, wo der Sturm morgen erwartet wird, gaben die Behörden eine Hurrikanwarnung heraus. Bürgermeister Michael Bloomberg ordnete die Evakuierung tieferliegender Gegenden der Millionenmetropole an. Mindestens zehn Bundestaaten an der Ostküste erklärten vorsorglich den Notstand.

Unwetter / USA
27.08.2011 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen