News
 

Bandenkrieg in Marseille: Mann mit Kalaschnikow erschossen

Paris (dpa) - Ein 25-Jähriger ist in der südfranzösischen Stadt Marseille auf offener Straße erschossen worden. Auf den Mann wurde mit einer Kalaschnikow von einem fahrenden Auto aus gezielt. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP. Der Mann wurde in der Cité des Lauriers getötet, einem Viertel im Norden der Stadt, das als Umschlagplatz für Drogen bekannt ist. Die Polizei hatte den Mann wegen Drogenhandels bereits mehrfach vorübergehend festgenommen. Rivalisierende Drogenbanden liefern sich einen Bandenkrieg.

Kriminalität / Frankreich
29.07.2012 · 19:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen