News
 

Ban nennt Lage in Syrien «nicht tolerierbar»

Jakarta (dpa) - Für UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Lage in Syrien ein «inakzeptables und nicht tolerierbares» Niveau erreicht. Der UN-Chef forderte die Regierung von Präsident Baschar al-Assad auf, ungehinderten humanitären Zugang zu gewähren. Er verlangte von der internationalen Gemeinschaft, weiterhin mit einer Stimme zu sprechen in ihrem Aufruf zum Ende der Gewalt. Der Westen hat dazu bei den Vereinten Nationen einen neuen Vorstoß gestartet. Mehrere Staaten brachten unter Federführung Frankreichs den Entwurf einer Stellungnahme in den Sicherheitsrat ein, darunter auch Deutschland.

Konflikte / Indonesien / Syrien
20.03.2012 · 06:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen