News
 

Ban Ki Moon mit Vorstoß für Suu Kyi gescheitert

Rangun (dpa) - Mit einem beispiellosen diplomatischen Affront hat die Militärjunta in Birma UN-Generalsekretär Ban Ki Moon abblitzen lassen. Der Top-Diplomat musste unverrichteter Dinge abreisen. Zuvor hatte die Junta seinen Wunsch auf ein Gespräch mit der eingesperrten Dissidentin Aung San Suu Kyi und auch die Forderung nach Freilassung der 2100 politischen Gefangenen abgelehnt. Suu Kyi wird zur Zeit der Prozess wegen Verletzung der Auflagen ihres Hausarrests gemacht. Ihr drohen fünf Jahre Haft.
UN / Menschenrechte / Birma
04.07.2009 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen