News
 

Ban Ki Moon fordert sofortiges Ende der Gewalt in Syrien

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Selbstmord-Attentate in Syrien verurteilt. Die Gewaltaktionen, bei denen in Damaskus bis zu 50 Menschen ums Leben gekommen sind, seien «inakzeptabel» und müssten «ein sofortiges Ende finden», sagte der UN-Chef. Ban rief zu einem «umfassenden, von Syrien geführten Prozess des politischen Wandels auf, der das demokratische Streben des syrischen Volkes aufgreife.» Er forderte Damaskus auf, den Aktionsplan der Arabischen Liga unverzüglich umzusetzen, um die Gewalt zu beenden.

UN / Konflikte / Syrien
23.12.2011 · 21:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen