News
 

«BamS»: Triton will 4000 Karstadt-Stellen abbauen

Essen (dpa) - Die wichtigsten Gläubiger von Karstadt haben erstmals über das Übernahmeangebot des US-Finanzinvestors Triton für die insolvente Warenhauskette beraten. Das berichtet die «Bild am Sonntag». Nach Informationen des Blattes sieht das Konzept einen Abbau von 4000 der insgesamt 26 000 Stellen vor. Außerdem sei eine deutliche Kürzung der Mietzahlungen geplant. Triton wolle als Kaufpreis 30 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter zahlen. 60 Millionen Euro würden in das Unternehmen investiert, heißt es weiter.
Handel
25.04.2010 · 05:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen