News
 

Bahrain verhängt dreimonatigen Ausnahmezustand

Manama (dts) - Der König von Bahrain, Hamad bin Issa al Chalifa, hat in seinem Land den Ausnahmezustand verhängt. Wie der arabische Fernsehsender Al-Dschasira berichtet, soll dieser zunächst für drei Monate gelten. Bahrain wird seit mehreren Wochen von Unruhen und Protesten erschüttert.

Das Nachbarland Saudi-Arabien hatte am Montag bereits 1.000 Soldaten, die dem Golf-Kooperationsrat unterstehen, nach Bahrain verlegt, um die Lage zu beruhigen. Die Proteste im Bahrain sind inspiriert von den Aufständen in Tunesien, Ägypten und Libyen. Hinzu kommen allerdings noch Spannungen zwischen Schiiten und Sunniten. Die Schiiten fordern mehr politische Mitsprache in dem bisher sunnitisch dominierten Staat. Saudi-Arabien fürchtet, dass der ebenfalls schiitische Iran davon profitieren könnte.
Bahrain / Weltpolitik / Religion / Proteste
15.03.2011 · 14:09 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen