News
 

Bahr will Alternative zum Pflegeheim mit 50 Millionen Euro fördern

Berlin (dts) - Gesundheitsminister Daniel Bahr will private Pflegewohngemeinschaften mit 50 Millionen Euro Grundförderung unterstützen. "Ich glaube auch, dass viele Pflegebedürftige gar nicht alleine bleiben wollen, sondern in einem Umfeld leben wollen, die barrierefrei ist, wo sie ambulante Pflege bekommen, wo sie auch nicht alleine sind, wo sie einen Zusammenhalt spüren", so Bahr im Deutschlandfunk. Denn schon heute gebe es viele Seniorenwohngruppen.

"Das ist also ein Trend, der sich verstärken könnte, auch um gemeinsam Unterstützung zu suchen, die man alleine nicht findet", erklärte der Gesundheitsminister. Zwar könnten die Pflegewohngruppen nicht alle Probleme lösen, dennoch sei es ein zusätzliches Angebotwomit man "dem Wunsch der meisten Menschen, nicht zu früh ins Heim zu gehen, entspreche."
DEU / Parteien / Gesundheit
08.02.2012 · 11:30 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen