News
 

Bahr: Sprossen stehen als EHEC-Verursacher noch nicht fest

Berlin (dpa) - Ob Sprossengemüse aus Niedersachsen tatsächlich der Verursacher der EHEC-Seuche ist, ist nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr noch nicht sicher. Es gebe zwar deutliche Hinweise darauf, dass ein Betrieb aus Uelzen offensichtlich eine Infektionsquelle ist, aber es müsse die Bestätigung der Labortests abgewartet werden, sagte Bahr in der ARD-Sendung «Anne Will». Bis dahin könne keine Entwarnung gegeben werden. Bahr riet dazu, neben rohen Tomaten, Gurken und Blattsalaten derzeit auch auf Sprossengemüse zu verzichten.

Gesundheit / Infektionen
06.06.2011 · 00:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen