News
 

Bahr: Rösler bleibt auch bei Wahlniederlage in NRW FDP-Chef

Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) sieht die Position von FDP-Chef Philipp Rösler auch im Falle einer Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen nicht in Gefahr: "Die FDP ist so häufig totgesagt worden. Und sie ist immer wieder aufgestanden. Philipp Rösler bleibt Parteichef", sagte Bahr der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe).

Seinen eigenen Rückzug von der Spitze der Landes-FDP begründete Bahr so: "Christian Lindner ist der bessere Kandidat. Er kann uns glaubwürdig in den Landtag zurückführen. Ich bin als Gesundheitsminister zu stark eingebunden." Er selbst habe nicht Spitzenkandidat werden wollen, betonte Bahr. "Es ist besser, wenn wir eine klare Aufgabenteilung haben: Christian Lindner für die Landespolitik, ich in der Bundespolitik." Bahr räumte zugleich ein, dass Lindner nach dem Parteivorsitz in NRW gegriffen habe. "Christian Lindner hat gesagt, dass er glaubwürdiger und stärker sein kann, wenn er den Landesvorsitz hat. Ich teile diese Auffassung."
DEU / NRW / Wahlen / Parteien
16.03.2012 · 17:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen