News
 

Bahr: Keine Strafaktionen gegen Ärzte geplant

Berlin (dpa) - Nach teils massiver Kritik der versammelten Ärzteschaft hat Gesundheitsminister Daniel Bahr klargestellt, dass Mediziner für lange Wartezeiten nicht bestraft werden sollen. Das sei Unsinn, sagte Bahr der «Ärzte Zeitung». «Der Spiegel» hatte berichtet, dass Ärzte mit weniger Gehalt zu rechnen haben, falls Kassenpatienten zu lange auf einen Termin warten müssen. Das Ministerium plane zwar eine Regelung gegen lange Wartezeiten - Sanktionen seien aber von Ärzten und Krankenkassen zu regeln.

Gesundheit / Ärzte / Krankenkassen
06.09.2011 · 16:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen