News
 

Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover wieder teilweise aufgenommen

Berlin (dts) - Zu Heiligabend wurden Bahnkunden erneut auf eine harte Nervenprobe gestellt: Zwischen Berlin und Hannover wurde der ICE-Verkehr am frühen Nachmittag zwar wieder aufgenommen, IC-Züge fielen jedoch weiterhin aus. Wegen Schnee und Eis gab es auch andernorts zahlreiche Verspätungen und Zugausfälle. Auf der Strecke Braunschweig - Magdeburg konnten auf Grund vereister Oberleitungen keine Züge fahren.

In Einzelfällen wurden Züge mit Hilfe von Dieselloks geschleppt, was zu Verspätungen von mehr als einer Stunde führte. Die IC-Züge zwischen Berlin und Schiphol über Hannover, Osnabrück und Bad Bentheim entfielen ohne Ersatz. Auf Grund massiver Schneeverwehungen wurde der Zugverkehr zwischen Stralsund und Prenzlau sowie Stralsund und Binz auf Rügen eingestellt. In Nordrhein-Westfalen führten starke Schneefälle zu Weichenstörungen und deswegen zu unzähligen Verspätungen.
DEU / Zugverkehr / Wetter / Livemeldung
24.12.2010 · 14:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen