Casino LasVegas
 
News
 

Bahnverkehr läuft wieder normal

Frankfurt/Main (dts) - Der Bahnverkehr läuft nach dem Sturmtief "Xynthia" wieder weitestgehend normal. Im Fernverkehr gebe es kaum noch sturmbedingte Einschränkungen, teilte die Bahn mit. Im Regionalverkehr sind in Hessen und Rheinland-Pfalz nur noch wenige Züge verspätet. In Nordrhein-Westfalen sind nur noch die Regionalstrecken Kall-Gerolstein und Düsseldorf-Wehrhahn-Ratingen Ost abschnittsweise gesperrt. Zwischen Rheydt und Jüchen ist nur ein eingleisiger Betrieb möglich, wodurch es Verspätungen auf zwei Linien gibt. In Sachsen-Anhalt ist die Strecke Tangerhütte-Stendal wegen Reparaturarbeiten an der Oberleitung noch eingleisig gesperrt. Es fahren dort Busse. Alle Strecken sollen noch heute wieder freigegeben werden. Seit Sonntagnachmittag hatten nach eigenen Angaben hunderte Mitarbeiter der Deutschen Bahn mit Hochdruck daran gearbeitet, die Folgen des Orkantiefs "Xynthia" für den Bahnverkehr zu beseitigen. Dabei mussten beispielsweise Strecken von umgestürzten Bäumen geräumt oder beschädigte Oberleitungen repariert werden.
DEU / Zugverkehr / Wetter
01.03.2010 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen