News
 

Bahnpünktlichkeit im Oktober leicht gesunken

Berlin (dts) - Die Fünf-Minuten-Pünktlichkeit der Personenzüge der Deutschen Bahn (DB) ist gegenüber dem Septemberwert leicht zurück gegangen. Wie die Bahn mitteilte, sei der Wert von 92,5 auf 91,7 Prozent gesunken. Als Grund hierfür gibt die Bahn intensive Bauarbeiten und die Brandanschläge an, die ab dem 10. Oktober den Bahnverkehr stark beeinflussten.

Die durch den Brand ausgefallene Signaltechnik führte in Berlin und auf der Strecke Berlin-Hamburg über mehrere Tage zu massiven Verspätungen im Fern- und Nahverkehr. Allein in der Woche nach dem ersten Anschlag waren mehr als 2.600 Züge des Personenverkehrs um rund 70.000 Minuten verspätet. Die Brandanschläge haben insbesondere im Fernverkehr zu einem hohen Rückgang der Pünktlichkeit geführt. Sie sank von 79,2 auf 76,3 Prozent. Im Nahverkehr lag die Fünf-Minuten-Pünktlichkeit laut dem Unternehmen nur leicht unter dem Septemberwert.
DEU / Zugverkehr / Unternehmen / Reise
18.11.2011 · 13:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen