News
 

Bahngüterverkehr in ersten drei Quartalen deutlich gestiegen

Wiesbaden (dts) - Auf dem deutschen Schienennetz sind von Januar bis September 2010 insgesamt 264,2 Millionen Tonnen durch Güterzüge transportiert worden. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, waren das 16,7 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten 2009. Damals gab es durch die Finanz- und Wirtschaftskrise einen Tonnage-Einbruch von 20,3 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 226,4 Millionen Tonnen.

Der bisherige Höchststand der ersten drei Quartale im Jahr 2008 von 284,1 Millionen Tonnen konnte mit dem aktuellen Zuwachs noch nicht wieder erreicht werden. In den ersten drei Quartalen 2010 wiesen abgesehen vom Durchgangsverkehr von Ausland zu Ausland alle Teilbereiche zweistellige Zuwachsraten auf. Das aufkommensstärkste Segment, der innerdeutsche Verkehr legte um 17,5 Prozent zu, der Empfang aus dem Ausland um 21,9 Prozent und die Lieferungen in das Ausland um 10,3 Prozent. Der Durchgangsverkehr von Ausland zu Ausland erreichte hingegen nur einen Zuwachs von 9,3 Prozent.
DEU / Zugverkehr / Daten
29.11.2010 · 08:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen