News
 

Bahn verzeichnet Umsatzrückgang und prüft Preiserhöhung

Frankfurt/Main (dts) - Im ersten Halbjahr 2009 sind die Umsätze bei der Deutschen Bahn im Transport- und Logistikbereich stark zurückgegangen. Das gab die Deutsche Bahn heute bekannt. Die weltweite Finanzkrise habe auch bei der Deutschen Bahn Spuren hinterlassen und den jahrelangen Wachstum vorerst gestoppt. Der Umsatz ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 14 Prozent von 16,6 Milliarden Euro auf 14,3 Milliarden Euro zurück, obwohl der Personenverkehr recht stabil blieb und es mehr Fahrgäste gegeben habe, so der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube. Es sei notwendig, "strukturell Kosten senken, Prozesse optimieren und neue Geschäfte entwickeln." Im Herbst soll zudem über eine erneute Preiserhöhung im Personenverkehr entschieden werden.
DEU / Bahn / Zugverkehr
20.08.2009 · 15:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen